Biographie

MICHAIL LIFITS

 

Michail Lifits ist das Ideal des Pianisten: Hervorragender Solist in Solo-Abenden wie Orchesterkonzerten, in gleicher Weise wunderbarer Kammermusikpartner. Die CD-Aufnahmen des Gewinners des Busoni-Wettbewerbes, eine Mozart-CD, eine Schubert-CD und Schostakowitsch, haben begeisterte Kritiken erhalten, seine Konzerte mit Vilde Frang, Steven Isserlis, Veronika Eberle, Marie-Elisabeth Hecker, Alexandra Conunova und Nils Mönkemeyer sind Glücksmomente.

Geboren in Tschkent/Usbekistan, übersiedelte Michail Lifits als 16jähriger nach Deutschland und lebt seitdem in Hannover. An der dortigen Hochschule für Musik und Theater studierte er bei Karl-Heinz Kämmerling und Bernd Goetzke. Prägende Einflüsse erhielt er darüber hinaus im Aufbaustudiengang bei Boris Petrushansky an der Internationalen Klavierakademie Incontri col Maestro in Imola.

Michail Lifits hat in allen Musikzentren der alten und der neuen Welt begeistert: in der New Yorker Carnegie Hall und im Lincoln Center ebenso wie in der Londoner Wigmore Hall, in Berlin, München, Hamburg, in der Tonhalle Zürich, im Concertgebouw Amsterdam, in Wien,  Brüssel und Milano. 2018 wurde Michail Lifits  bei seiner ersten großen Solo-Tournee in China, Taiwan, Hong Kong und Japan gefeiert.
 

Stand Juli 2018 – Bitte verwenden Sie die aktuelle Biographie

 

Ihre Ansprechpartner:

 

Gabriele Schmidt

Tel. +49 89 38 38 46 10

schmidt@winderstein.net

 

/projekt/images/Allgemeines/Button_magenta_2_small.jpg Biographie/deutsch

/projekt/images/Allgemeines/Button_magenta_2_small.jpg Biographie/englisch